S7: Ihr Beitrag bitte! - Der Nutzerbeitrag im Wörterbuchprozess

Suche


Symposiumsleitung: Dr. Andrea Abel (Bozen), Dr. Annette Klosa (Mannheim)
Datum/Raum: Mittwoch, 19.09., Donnerstag, 20.09., und Freitag, 21.09., Raum 00.3

Mittwoch, 19.09.

11:00–12:30 Uhr Andrea Abel (Bozen) und Annette Klosa (Mannheim)
Vorstellung Netzwerk „Internetlexikografie“ und Einführung in die Fragestel­lung
  Robert Lew (Poznan)
User-generated content (UGC) in online dictionaries for learners of English
  Katrin Thier (Oxford)
Das „Oxford English Dictionary online“ und seine Benutzer
12:30 Uhr Mittagspause
Führungen durch die Antikensammlung
14:00–15:30 Uhr Andrea Rapp (Darmstadt), Luise Borek (Darmstadt) und Vera Hildenbrandt (Trier)
Abgeschlossen und doch offen – Nutzerbeteiligung bei retrodigitalisierten Printwörterbüchern
  Jörg Schröder (Berlin)
„Ihr Beitrag bitte“ – aber was, wenn er dann wirklich kommt?!
  Stephan Bopp (Basel)
Der Sprach-Blog “Fragen Sie Dr. Bopp!“ in canoo.net – ein Erfahrungsbericht
15:30 Uhr Pause
16:00–17:30 Uhr Karin Rautmann (Mannheim)
„Duden online“ und seine Nutzer
  Doris Leibold (Sauerlach)
Die LEO-Wörterbücher und ihre Be­nutzer
  Luca Melchior (Graz)
Ansätze zu einer halbkollaborativen Lexikographie – das Beispiel LEO

Donnerstag, 20.09.

10:00–10:45 Uhr Magali Paquot und Marie-Aude Lefer (Louvain-la-Neuve)
Fuzzy feedback in the compilation of the UCL-K.U.Leuven University Terminology Database
10:45 Uhr Pause
11:15 Uhr Plenarvortrag
12:15 Uhr Mittagspause
Führungen durch die Antikensammlung
13:30–15:00 Uhr Irina Gurevych und Christian M. Meyer (Darmstadt)
Kollaborative Lexikographie und Nutzerbeteiligung in Wiktionary
  Diskussion & Fragen (Moderation: Andrea Abel/Annette Klosa)

Freitag, 21.09.

09:00–10:30 Uhr Tanneke Schoonheim (Leiden), Lothar Lemnitzer (Berlin) und Eveline Wandl-Vogt (Wien)
Präsentation im Netzwerk „Internetlexikografie“ vertretener Onlinewörterbücher und ihrer Mittel und Wünsche für die Nutzerbindung
  Moderierte Diskussion mit Referenten und Vertretern des Netzwerks Internetlexikografie (Diskussionsleitung: Angelika Storrer (Dortmund))
  Abschluss: Andrea Abel/Annette Klosa

Beschreibung des Symposiums

Mit dem Medium Internet eröffnet sich für Wörterbücher eine bahnbrechende neue Möglichkeit, nämlich, den Benutzer direkt in die Wörterbucharbeit einzubeziehen, wobei es ein ganzes Spektrum an Möglichkeiten gibt (vgl. z. B. Alonso et al. 2011, Jing 2008, Meyer/Gurevych [in Vorb.], Storrer [in Vorb.]):

  • Das Wörterbuch wird gemeinsam von Benutzern erarbeitet (Stichworte „Bottom-up-Lexikographie“, „nutzergenerierter Inhalt“).
  • Benutzer werden aufgefordert, Fehler zu melden und/oder Vorschläge für bestehende Einträge wie Neueinträge zu machen.
  • Benutzer werden über Newsletter, Blogs oder Twittermeldungen über Entwicklungen am Wörterbuch informiert und hierdurch ans Wörterbuch gebunden.
  • Funktionen wie „Häufig gesuchte Wörter“, „Mein Wort“ oder „Meine Suche“ ‚personalisieren‘ das Wörterbuch und tragen dazu bei, den Benutzer stärker zu binden.
  • Die Redaktion beantwortet Fragen der Nutzer zum Wörterbuchgegenstand.
  • Benutzer beraten sich gegenseitig oder bewerten die Inhalte anderer Beiträger.

Im Rahmen des Symposiums „Ihr Beitrag bitte! – Der Nutzerbeitrag im Wörterbuchprozess“ sollen solche Möglichkeiten anhand praktischer Beispiele vorgestellt, aber auch kritisch hinterfragt werden. So ist beispielsweise zu untersuchen, wie sich nutzergenerierte Wörterbücher zu redaktionell betreuten lexikografischen Produkten verhalten und welche Maßnahmen der Qualitätssicherung im nutzergenerierten Wörterbuchprojekten getroffen werden. Auswirkungen auf den lexikografischen Prozess, die Darstellung und die Versionierung der Wörterbuchinhalte sind zu überdenken. Zu reflektieren ist außerdem, ob gegenwärtige Onlinewörterbücher die Möglichkeiten, die das Medium in diesem Bereich bietet, tatsächlich ausschöpfen und welche Gründe es dafür geben könnte, wenn sie dies (noch) nicht tun.

Neben Vorträgen und Referaten zu den angesprochenen Fragestellungen soll das Symposium auch eine abschließende Diskussionsrunde umfassen, in der unter anderem überlegt werden kann, wie man die Menge an Nutzerrückmeldungen an ein Onlinewörterbuch vergrößern oder wie man sie effektiver auswerten könnte. Diskutiert werden soll aber auch, ob die Fortentwicklung von Wörterbuchprojekten in praktischer wie theoretischer Sicht (soweit sie diesen Anspruch haben) durch die Rückmeldungen der Benutzer befördert wird. Einleitend zum Symposium werden verschiedene, am DFG-geförderten Netzwerk „Internetlexikografie“ beteiligte Wörterbuchprojekte ihre Mittel der Nutzerbindung vorstellen und so gemeinsam mit einem Einleitungsreferat in die Fragestellung einführen. Weitere Vorträge zu den Möglichkeiten der Nutzerbindung bezogen auf einzelne Wörterbücher oder Beiträge, die die vorgeschlagenen metalexikografischen Fragestellungen diskutieren, sind vorgesehen.

Literatur:

  • Alonso, Araceli/Millon, Chrystel/Williams, Geoffrey (2011): Collocational networks and their application to an E-Advanced Learner's Dictionary of Verbs in Science (DicSci). Ljubljana. Trojina, Institute for Applied Slovene Studies. In: Kosem, Iztok/Kosem, Karmen (Hgg.): Electronic lexicography in the 21st Century: New Applications for New Users. Proceedings of eLex2011, Bled, Slowenien, 10–12 November 2011. S. 12–22.
  • Ding, Jun (2008): Bottom-up Editing and More: The E-forum of the English-Chinese Dictionary. Barcelona. Universitat Pompeu Fabra, Institut Universitari de Lingüística Aplicada. In: Bernal, Elisenda/DeCesaris, Janet (Hgg.): Proceedings of the Thirteenth EURALEX International Congress, Barcelona, Spain, 15–19 July 2008. S. 339–343.
  • Meyer, Christian M./Gurevych, Iryna (in Vorb.): Wiktionary: a new rival for expert-built lexicons? Exploring the possibilities of collaborative lexicography. In: Granger, Sylviane/Paquot, Magali (Hgg.): Electronic Lexicography. Oxford: Oxford University Press, 2012. (Vorabdruck unter http://www.ukp.tu-darmstadt.de/people/christian-m-meyer)
  • Storrer, Angelika (in Vorb.): Representing dictionaries in hypertextual form. In: Gouws, Rufus H./Heid, Ulrich/Schweickhard, Wolfgang/Wiegand, Herbert Ernst (Hgg.): Dictionaries. An international encyclopedia of lexicography. Supplementary volume: Recent developments with special focus on computational lexicography. Berlin/New York: de Gruyter. (Vorabdruck unter http://www.studiger.tu-dortmund.de/images/Storrer-hypertext2011-preprint.pdf)
  • Netzwerk Internetlexikografie: http://www.internetlexikografie.de
 

Nach oben